Joalis Süddeutschland - detoxication medicine

Toxine und Entgiftung

Toxine und Entgiftung

Was sind Toxine und wie kann man sie aus dem Körper entfernen?

Nach der Methode der gesteuerten und kontrollierten inneren Reinigung (KIR) liegen die Ursachen gesundheitlicher Probleme in verschiedenen Schadstoffen, die sich im menschlichen Körper aufgrund von Umwelteinflüssen, der Lebensweise oder eigener Stoffwechselvorgänge absetzen.


Die häufigsten Toxine sind:Illustrationsphoto: Medikamente

  • Toxine aus der Umwelt (chemische Stoffe, toxische Metalle und deren Derivate, radioaktive Stoffe)
  • individuelle Lebensmittelintoleranz
  • Stoffwechselstörungen und Stoffwechselgifte
  • mikrobielle Herde und deren Toxine
  • emotionale Toxine (Stress, Angst, Aggression, Schuldgefühle, durchlebte Traumata etc.)
  • Medikamente, Drogen


Der menschliche Organismus verfügt über natürliche Schutzmechanismen, die Toxine entfernen. Diese natürlichen Prozesse können durch sogenannte toxische Emotionen gestört werden (blockierter emotionaler Konflikt, emotionale Deprivation, Stress u.a.). Folglich gibt es eine Anhäufung von Schadstoffen im Gewebe und es entstehen körperliche oder psychische Probleme. Zusammen mit dem Toxin müssen also auch diese blockierten Emotionen aus dem Gewebe entfernt werden. Die Anwendung unserer Präparate ermöglicht die Wiederherstellung der natürlichen Selbstreinigung des Organismus und kann dem Körper seine Gesundheit zurückgeben.


Die gesteuerte und kontrollierte innere Reinigung ist keine Heilmethode, die Präparate von Joalis sind keine Medikamente. Sie helfen aber dem Organismus, seine selbstheilenden Fähigkeiten zu erneuern.

Foto: www.samphotostock.cz

Artikel bewerten

Sie sind zum ersten Mal hier?

Um die Methode der gesteuerten und kontrollierten Reinigung kennenzulernen, empfehlen wir den Menüpunkt "Methode".

Mehr…

Schreiben Sie uns

Haben Sie konkrete Fragen zur kontrollierten inneren Reinigung? Haben Sie auf diesen Webseiten keine Antwort gefunden? Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@joalis.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Mehr…

Vorlesungen 2016

Eine Vortragsreihe  

Mehr…